Verkehrsunfall mit zwei PKW’s Kalkar > Antweiler

Gegen 19:30 Uhr am 31.08.2011, wurden die Feuerwehren Arloff – Kirspenich und Kalkar mit dem Stichwort H1 zu einem Verkehrsunfall auf die L11 zwischen Kalkar und Antweiler alarmiert. Zeitgleich wurde ein Notarztfahrzeug sowie 3 Rettungswagen alarmiert.

Ausgangs einer Linkskurve, war ein Fahrzeug auf den unbefestigten Randstreifen der Fahrbahn und dadurch ins Schleudern geraten. Im weitern Verlauf, stellte sich das Fahrzeug quer und rutschte mit der Fahrerseite in ein entgegenkommendes Fahrzeug. In beiden Fahrzeugen wurden insgesamt 4 Personen verletzt. An den beiden Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden.

Durch die Feuerwehren Arloff – Kirspenich und Kalkar, wurde die Einsatzstelle abgesichert und der Brandschutz sichergestellt. Weitere Kräfte Unterstützten den Rettungsdienst bei der Versorgung der Verletzten. Nachdem alle Verletzten versorgt und mittels Rettungsmittel in Krankenhäuser transportiert waren, wurden auslaufende Betriebsmittel abgestreut und anschließend die Fahrbahn gereinigt.

Die Landstraße zwischen Kalkar und Antweiler war zwei Stunden für den Verkehr gesperrt und konnte erst, nach einer Umfangreichen Unfallaufnahme durch die Polizei, Reinigen der Fahrbahn durch die Feuerwehr und Verladen der Fahrzeuge durch einen Abschleppdienst wieder für den Verkehr freigegeben werden.

Zur Bildergalerie

Eingesetzte Fahrzeuge

Feuerwehr Arloff – Kirspenich

TLF 16/25
RW I

Feuerwehr Kalkar

TSF

Rettungsdienst

1 NEF
3 RTW
1 RTH


02.09.2011 / HBM Bonz, Karl – Hubert

 
 
Copyright © 2018 Freiwillige Feuerwehr Arloff-Kirspenich                                                                                RSS-Feed ¦ Kontakt ¦ Impressum
Marquee Powered By Know How Media.